AGB

Allgemeine Nutzungsbedingungen für Endkunden (Privatpersonen)

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „Geschäftsbedingungen“) enthalten die grundlegenden Regeln für die Nutzung des Portals „365xdraussen.de“ (Homepage: www.365xdraussen.de). Durch die Nutzung des Portals „365xdraussen.de“ gelten diese Bedingungen als vereinbart.

1. Leistungsbeschreibung

1.1 „365xdraussen.de“ ist eine unabhängige, nicht gewinn-orientierte Online Informationsplattform, auf der qualifizierte Wanderführer über ihre Tourenangebote in Deutschland und im angrenzenden europäischen Ausland informieren können. Sie ermöglicht es Nutzern (im Folgenden „Kunden“) die Anbieter aufgrund von Kontaktdaten zu identifizieren und zu kontaktieren. Der Dienst ist für Kunden kostenfrei. Leistungen können nicht über die Plattform reserviert, gebucht und bezahlt werden, sondern nur über den Kontakt mit dem Anbieter.

1.2 Betreiber der Plattform ist Christine Rettenmeier, Trockenbrodtstr. 6, 63739 Aschaffenburg.

1.3 Interessenten der Plattform haben die Möglichkeit die Angebote von Outdoor-Spezialisten kennenzulernen. Die Plattform „365xdraussen“ bietet den Endverbrauchern die Möglichkeit, sich über regionale Outdoor-Angebote von geführten Wander-, Fahrrad-, Trekking-, Entspannungs- und Wassersportaktivitäten zu informieren und über die auf der Plattform hinterlegten Informationen mit den Anbietern in Kontakt zu treten.

1.4 Alle auf „365xdraussen.de“ dargestellten Angebote sind keine Angebote im Rechtssinne, sondern stellen lediglich Informationen zur Erleichterung der Freizeitgestaltung (Wandern, Trekking, Radfahren, Waldbaden etc.) bei den entsprechenden Anbietern dar. Auf dem Portal findet kein Leistungsaustausch statt, „365xdraussen.de“ ist keine Fernabsatzplattform. Mit „365xdraussen.de“ kommen keine Kauf- oder sonstigen Verträge über den Erwerb der auf der Website dargestellten Produkte oder Dienstleistungen zustande.

1.5 Der Betreiber der Plattform übernimmt insbesondere nicht die Verantwortung für Dienstleistungen, den Inhalt der Produkte oder deren Produktdaten sowie Produktbeschreibung.

1.6 Alle auf „365xdraussen.de“ dargestellten Touren sind geistiges Eigentum Dritter, also der jeweiligen regionalen Anbieter, auch wenn dieses nicht mit Schutzrechten gekennzeichnet ist.

2. Haftungsausschluss

2.1 Der Betreiber Christine Rettenmeier stellt lediglich die technische und organisatorische Infrastruktur der Plattform „365xdraussen.de“ zur Verfügung. Die auf „365xdraussen.de“ eingestellten Inhalte und veröffentlichten Anzeigen sowie sonstige Inhalte von Anbietern geben nicht die Meinung des Betreibens wieder und werden vom Betreiber nicht auf ihre Rechtmäßigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit überprüft. Der Betreiber übernimmt keine Gewähr für Inhalt, Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der in den Tourenangeboten enthaltenen Angaben und auch keine Gewähr für die Verfügbarkeit, Qualität, Beschaffenheit, Zwecktauglichkeit, Sicherheit oder Rechtmäßigkeit der von Anbietern angebotenen Dienstleistungen, insbesondere nicht dafür, dass die von den Anbietern dargestellten Dienstleistungen zu den angegebenen Bedingungen tatsächlich vereinbart werden können.  

2.2 Der Betreiber haftet nach den gesetzlichen Vorschriften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit von „365xdraussen.de“. Gleiches gilt bei der Übernahme von Garantien oder einer sonstigen Übernahme einer verschuldensunabhängigen Haftung sowie bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz oder bei einer schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen.

2.3 Der Betreiber übernimmt keine Gewährleistung für die ununterbrochene Verfügbarkeit der Website „www.365xdraussen.de“.

3. Haftungsausschluss für Links

4. Widerrufsrecht

Da der Kunde sich eigenverantwortlich direkt beim Anbieter für eine Outdoor-Aktivität anmeldet, sind auch die Stornobedingungen zwischen den beiden Vertragspartnern geregelt. Es besteht daher gegenüber der Plattform „365xdraussen.de“ kein Widerrufsrecht nach §§ 312ff., 312g BGB.

5. Datenschutz

Personenbezogene Daten des Nutzers werden nicht erhoben. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung von „365xdraussen.de“.

6. Geistiges Eigentum

6.1 Der Kunde darf die Plattform nutzen und Auszüge aus der Plattform für seinen persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch unter nachstehenden Bedingungen drucken und herunterladen:

6.2 Der Kunde darf die Plattform nicht missbräuchlich verwenden (einschließlich Hacking oder “Scraping”).

6.3 Sofern nicht anders angegeben, sind das Urheberrecht und andere geistige Eigentumsrechte an der Plattform und an dem auf ihr veröffentlichten Material (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Fotos und grafische Bilder) Eigentum von Christine Rettenmeier und Thorsten Knebel/Krapprot Mediendesign. Diese Werke sind durch Urheberrechtsgesetze und -verträge weltweit geschützt. Alle Rechte sind vorbehalten. Im Sinne dieser Bedingungen ist jede andere Verwendung von Auszügen aus der Plattform, die nicht von dieser Klausel gedeckt ist, verboten.

6.4 Der Kunde darf die digitalen oder gedruckten Kopien von Materialien, die er gemäß dieser Klausel druckt, nicht ändern. Außerdem darf der Kunde keine Bilder, Fotos oder andere Grafiken, Video- oder Audiosequenzen unabhängig von einem begleitenden Text verwenden.

6.5 Dem Kunden ist es nicht gestattet, die Materialien auf der Plattform oder die Plattform selbst für kommerzielle Zwecke zu nutzen.

6.6 Mit Ausnahme der in dieser Klausel genannten Fälle darf die Plattform ohne die vorherige schriftliche Genehmigung von Christine Rettenmeier und Thorsten Knebel/Krapprot Mediendesign nicht verwendet werden. Kein Teil der Plattform darf ohne Genehmigung auf einer anderen Plattform vervielfältigt, gespeichert oder in ein öffentliches oder privates elektronisches Datenabfragesystem oder -service aufgenommen werden.

7. Sonstige Bestimmungen

7.1 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise nichtig oder unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle von nicht einbezogenen oder unwirksamen Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen tritt das Gesetzesrecht. Sofern solches Gesetzesrecht im jeweiligen Fall nicht zur Verfügung steht (Regelungslücke) oder zu einem untragbaren Ergebnis führen würde, werden die Parteien in Verhandlungen darüber eintreten, anstelle der nicht einbezogenen oder unwirksamen Bestimmung eine wirksame Regelung zu treffen, die ihr wirtschaftlich möglichst nahe kommt.

7.2 Mündliche Abreden bestehen nicht.

7.3 Auf die Nutzungsbedingungen findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Die Anwendung des UN-Kaufrechts (CISG) ist ausgeschlossen.

Aschaffenburg, 23.01.2021

Nach oben scrollen